Aufgrund der aktuellen Umstände verbringen viele ihre Freizeit zu Hause.Träumen anstatt erkunden und erleben gehört leider im Moment zur Tagesordnung. Diese Zeit kannst du aber auch sinnvoll nutzen und deine Produkte auf das nächste Abenteuer vorbereiten. Hast du ein kleines Loch in deiner Matte, haben deine Zeltstangen einen Riss, willst du endlich deinen Daunenschlafsack waschen oder dein Zelt pflegen? Kein Problem! Unsere Profis, momentan im Homeoffice, zeigen dir, wie du vieles selber zu Hause pflegen oder gar reparieren kannst. 

 

Wie repariere ich das Loch in meiner Matte? 

Ein kleines Loch bedeutet nicht das Aus für deine geliebte Matte. Sven arbeitet bei der Exped im Reparaturservice und sorgt dafür, beschädigten Produkten wieder neues Leben einzuhauchen. Denn wir ziehen es immer vor etwas zu reparieren, anstatt es wegzuwerfen. Da auch unser Flick-Profi aufgrund der Corona-Krise zu Hause bleiben muss, zeigt er dir einfach auf seinem Balkon, wie du das Loch in der Matte richtig reparierst. 

 

 

Wichtige Tipps: 

- Um das Loch leichter zu finden, kannst du Seifenwasser verwenden, damit vermehrt Bläschen gebildet werden. 

- Wenn du die Matte trocknest, solltest du sie nicht aufgeblasen in der prallen Sonne liegen lassen. 

- Bei jeder Matte ist ein Reparaturset mit Stoffstücken und einem PU-Kleber mit dabei. Dieser funktioniert auch prima, braucht allerdings im Gegensatz zum im Video erwähnten UV-Kleber deutlich länger, um zu trocknen. Hier findest du unser Field Repair Kit mit UV-Kleber. 

 

Wie repariere ich meine zeltstangen?

Du bist irgendwo im Nirgendwo am Campen und plötzlich bricht deine Zeltstange. Weit und breit ist natürlich kein Mensch, der dir die Stange repariert. Kein Grund zur Verzweiflung. Sven zeigt dir, wie du deine Zeltstange selber flicken kannst. 

 

 

 

WIE WASCHE ICH MEINEN SCHLAFSACK ZUHAUSE? 

Es ist nicht nötig, deinen Schlafsack zu oft zu waschen. Meistens reicht es, Verschmutzungen gezielt und an der Oberfläche zu reinigen. Exponiert sind da vor allem der Fuss- und Kapuzenbereich. Oft reicht es also, wenn die schmutzige Stelle mit dem Duschkopf nass gemacht und mit einer weichen Bürste gereinigt wird. Wenn du aber merkst, dass dein Daunschschlafsack riecht oder nicht mehr so bauschig ist, dann kann eine Wäsche fällig sein. Richtig gemacht, plustert sich die Daune auf und gibt wieder schön warm. Eicke ist bei der Exped der Mann für einen angenehmen Schlaf in der freien Natur. Der Produktmanager für Schlafsäcke zeigt dir, worauf du bei der Wäsche deines flauschigen Begleiters achten musst.

 

 

Wichtige Tipps: 

- Nach Ende des Waschvorgangs darf der Schlafsack NICHT geschleudert oder ausgewrungen werden. 

- Genug Trocknungszeit einberechnen. Bis ein Daunenschlafsack wieder ganz trocken ist, kann es mehrere Tage dauern. 

- Den Schlafsack während dem Trocknen immer wieder tüchtig aufschütteln, damit die Daune nicht klumpt. 

- Wer einen Trockner hat, das geht schneller und der Schlafsack wird schön flauschig. Aber nicht zu heiss...

Wenn du die Mühe scheust, kannst du deinen Schlafsack auch deinem Händler für eine professionelle Reinigung geben. In Deutschland bietet dir auch das OUTDOOR SERVICE TEAM am Stadtrand von Berlin diesen Service an: > www.outdoor-service.com/reinigung 

 

Wie pflege ich mein Zelt vor dem nächsten Abenteuer? 

Damit du auf deiner nächsten Tour keine bösen Überraschungen erlebst, ist es wichtig, dein Zelt vorher einmal aufzustellen und gründlich zu kontrollieren. Lukas, Produktmanager für Zelte bei Exped, zeigt dir, wie du den Reissverschluss deines Zeltes pflegst, es reinigst, die Dichte prüfst oder auf was du bei der Kontrolle der Zeltstangen achten muss. 

Wichtige Tipps:

- Der Reissverschluss sollte immer von Dreck und Sand befreit werden, sonst nutzt er sich ab. 

- Du kannst die Gleitfähigkeit des Reissverschlusses auch mit einer handelsüblichen Kerze verbessern. 

- Das Aussenzelt sollte mit einem Mikrofasertuch sanft gereinigt werden. Es darf auf keinen Fall in die Waschmaschine. 

- Zur Behandlung von undichten Stellen solltest du immer das richtige Mittel verwenden, je nach Beschichtung des Aussenzelts. 

- Die Zeltstangen sollten immer auf Ausbrüche und Kerben kontrolliert werden. 

Mehr Fragen und Antworten rund um unsere Produkte findest du > hier

Hast du dein Produkt bereits erfolgreich selber reparieren können? Dann freuen wir uns über jedes Feedback auf Facebook und Instagram. Werde Mitglied unserer Community und tausche dich mit anderen Outdoor-Enthusiasten aus! Unsere Facebook und Instagram Accounts findest du unter "EXPEDint".