Besondere Umstände erfordern besondere Massnahmen. Zurzeit befindet sich aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 nicht nur die Schweiz im Ausnahmezustand. Zuhause bleiben und das sogenannte «Social Distancing» haben zurzeit oberste Priorität, um dich und deine Mitmenschen zu schützen. Wer im Moment viel zu Hause ist, hat dementsprechend auch Zeit für Dinge, die manchmal liegenbleiben. So zum Beispiel seine Outdoor-Ausrüstung für den Sommer fit zu machen. Doch was tun, wenn der Lieblingsrucksack einen Riss hat, du eigentlich schon lange reparieren lassen wolltest?

Wir lassen dich nicht im Stich 

All unsere Produkte haben eine Garantie von fünf Jahren. Unter «normalen» Umständen könntest du deinen Rucksack also ganz einfach über den Händler zu uns schicken und unser professionelles Team repariert ihn dir in unseren eigenen Werkstätten. Doch im Zuge des Kampfes gegen COVID-19 sind Outdoorgeschäfte zurzeit geschlossen. Was also tun?

EXPED reagiert auf diese ganz spezielle Situation. Ab sofort kannst du dich bei Problemen mit deinem Produkte nämlich direkt bei uns melden. Folgendes musst zu beachten:

Schritt 1: Ist dein Produkt beschädigt und du weisst nicht mehr weiter? Dann melde dich bitte per Telefon unter +41 (0)44 497 10 10 oder per E-Mail an info@exped.com 

Schritt 2: Unsere Mitarbeitenden im Customer-Service sind während den gewöhnlichen Geschäftszeiten immer für dich da und sagen dir, was zu tun ist. 

Wichtig:

Für eine reibungslose Abwicklung solltest du einen Kaufnachweis (Garantie) bereithalten. Natürlich brauchen wir deine Angaben wie Adresse, E-Mail und Telefonnummer.

Wir sind bestrebt, uns so schnell wie möglich um dein Produkt zu kümmern, damit es dich auf deinem nächsten Abenteuer begleiten kann. Aufgrund der aktuellen Umstände bitten wir bei allfälligen Verzögerungen um Verständnis.